bi – Alb

Veröffentlicht von OIIAdmin am

Länge: 53 km
Schwierigkeit: schwer
Wegbeschaffenheit: Asphalt
Aufstieg: 835 m
Abstieg: 835 m
Tiefster Punkt: 344 m
Höchster Punkt: 778 m

Beschreibung

Eine anspruchsvolle Strecke 2 mal die schwäbische Alb hoch und wieder runter. Sondelfingen – Reutlingen – Eningen – Oberer Lindenhof – Göllesberg – Unterhausen – Zahnradbahn – Engstingen -Göllesberg – Unterhausen – Eningen – Reutlingen – Sondelfingen.

Eigenschaften
Rundtour
Für Kinder bedingt geeignet
Steile Abfahrten

Highlights
Versuchsstation Oberer/Unterer Lindenhof, Honauer Bahntrasse, Stahlecker Hof.

Startpunkt der Tour
Nordic Sports Reutlingen

Zielpunkt der Tour
Nordic Sports Reutlingen

Wegbeschreibung

Folgt …..

Sicherheitshinweise

Im Herbst unbedingt auf nasse und somit rutschiges Laub achten.
Ein Großteil der Strecke befindet sich auf Wirtschaftswegen, die besonders im Herbst stärker verschmutzt sind und bei Nässe sehr rutschig sind.
In den kalten Jahreszeit bitte auf gefrorene Stellen achten.
Bei geschlossener Schneedecke sind wir in der Regel nicht unterwegs.
Cross Skater tragen immer Helm (mindestens).
Bitte die Bremsen kontrollieren, die werden definitiv gebraucht !

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbus mit der Linie 1,2,11 Haltestelle Südbahnhof.

Anfahrt

B313 in Reutlingen Südbahnhof. Am Gasthod Südbahnhof vorbei, nach ca. 100 Meter links abbiegen in die „Arbach ob der Str.“ Strasse.

Parken

Auf der Strasse

Gastgeber der Region

Beim Verzeichnis des „Mythos Schwäbische Alb

Tipp des Autors

Schöne Einkehrmöglichkeiten bieten „oben“ (Nähe Göllesberg) zum Beispiel der Stahlecker Hof (im Sommer schön zum draußen sitzen).

„Unten“ wäre zum Beispiel das Restaurant Alter Bahnhof,  Bahnhofstr. 2, Pfullingen – auch mit einem schönen Gartenbereich, zu nennen.